Multiplikatoren in der Absturzsicherung Feuerwehren

Home » Multiplikatoren in der Absturzsicherung Feuerwehren

Multiplikatoren in der Absturzsicherung (Feuerwehren)

Dieser Kurs wendet sich an Angehörige von Feuerwehren, die als Ausbilder Lehrgänge zum Thema „Sicheres Arbeiten in Absturz gefährdeten Bereichen“ durchführen sollen.

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, wie sie die theoretische und praktische Ausbildung zu den Themen „Sicheres Arbeiten in Absturz gefährdeten Bereichen“, “ Retten und Selbstretten“ umsetzen können. Die Teilnehmer lernen, solche Kurse zu planen und (vor allem die praktischen)  Übungen fachlich korrekt und sicher umzusetzen.

Inhalte der Schulung sind unter anderen: Unfallschutz, rechtliche Grundlagen, Kennenlernen der Ausrüstungen, Knotenkunde, Sicherungstechniken, Selbstentlastung und Selbstrettung, praktische Übungen in der Anwendung verschiedener Auffangsysteme und Haltesysteme. Es wird auch auf den Umgang mit besonderen Situationen während einer Ausbildung oder eines Einsatzes eingegangen.

Die Schulung ist auf vier Tage (32 Stunden) angelegt. Falls notwendig, stellen wir für den Kurs Ausrüstung kostenfrei zur Verfügung. Es muss also nicht jeder vollständig ausgerüstet sein.

Die Mindesteilnehmerzahl ist 8, die maximale Teilnehmerzahl ist 10. Ausbilder sind zwei Höhenretter der Hamburger Berufsfeuerwehr, die die Schulung gemeinsam durchführen.

Die Kurse können sowohl bei uns im Kompetenzzentrum als auch bei Ihnen stattfinden.

Kurskosten:

Einzelteilnehmer vier Tage: 990,00 € (inkl. der Mwst.). Bei Schulungen außerhalb des Großraums Hamburg werden eventuell Reisekosten berechnet.

Als Einzelteilnehmer haben Sie die Möglichkeit, an festgelegten Tagen an einer solchen Schulung teilzunehmen. Die Termine erfahren Sie hier.

Mit homogenen Gruppen vereinbaren wir auch gerne individuell Termine.

Melden Sie sich bitte per Email an oder verwenden Sie unser Anmeldeformular.

Gerne klären wir Fragen auch telefonisch unter (040) 254 888 66.